aktualisiert: Hunde: 21.09.2017, Katzen: 21.09.2017, Kleintiere: 14.09.2017

 

Mäusefänger suchen Lebensstellung

 

scheune2 

Auf dem Tierschutzhof in Dickel landen auch immer wieder Katzen und Kater, die nicht richtig zahm sind. Sie wollen nicht auf den Arm, nicht im Haus leben, manchmal kann man sie auch gar nicht anfassen. Aber auch sie sind – wie die zahmen Kuschelkatzen - sehr schöne und auf ihre Weise anhängliche Samtpfoten. Wenn sie sich eingewöhnt haben, würden sie niemals mehr ihren Hof verlassen, wenn nichts Außergewöhnliches passiert. Und meist fassen sie irgendwann Vertrauen, wenn sie regelmäßig ihr Futter bekommen und nicht bedrängt werden.

Zur Zeit befinden sich noch 7 halbwilde Katzen auf dem Tierschutzhof. Für sie suchen wir Menschen mit einem Hof oder einem Haus in ländlicher Gegend, die einen geschützten Schlafplatz (wie z. Bsp. eine Scheune oder einen Schuppen) bieten können, sowie für tägliches Futter sorgen. Selbstverständlich sind die Katzen/Kater bei der Abgabe geimpft und kastriert. Sie werden gegen Schutzvertrag kostenlos abgegeben.

Wenn Sie die Möglichkeit und Interesse haben, einem unserer wilden Mäusefänger eine Lebensstellung anzubieten, setzen sie sich unverbindlich mit unserer Tierheimleitung in Verbindung.

 

Anzahl Besucher: heute: 113 / gestern: 141 / gesamt: 342531

Go to top